ID-Nr. 3011791152: Schweißwerkmeister - E-Hand (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Schweißwerkmeister - E-Hand (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Der „Schweißwerkmeister - E-Hand (TÜV)“ ist ein schweißprozessorientierter Abschluss des „Schweißwerkmeister (TÜV)“. Folgende gültige Schweißerprüfungen sind nachzuweisen:

  • DIN EN 287-1 111 T FW 1.1 B t≥8,0 D≥114 PD ml
    oder
    DIN EN ISO 9606-1 111 T FW FM1 B t≥8,0 D≥114 PD ml
  • DIN EN 287-1 111 T BW 5 B t≥8,0 D≥114 PC ss nb
    oder
    DIN EN ISO 9606-1 111 T BW FM3 B s≥8,0 D≥114 PC ss nb
  • DIN EN 287-1 111 T BW 5 B t≥8,0 D≥114 PH ss nb
    oder
    DIN EN ISO 9606-1 111 T BW FM3 B s≥8,0 D≥114 PH ss nb

Alternativ für 2 und 3

  • DIN EN 287-1 111 T BW 5 B t≥8,0 D≥114 H-L045 ss nb
    oder
    DIN EN ISO 9606-1 111 T BW FM3 B s≥8,0 D≥114 H-L045 ss nb

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Schweißwerkmeister (TÜV)“ und „Schweißwerkmeister - E-Hand (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie.

Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung
  • Praktische Prüfung
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der praktischen Prüfung müssen die Teilnehmer ihre Fähigkeiten im E-Hand Schweißverfahren unter Beweis stellen. Der Schweißwerkmeister – E-Hand (TÜV) ist ein schweißprozessorientierter Abschluss des Schweißwerkmeister (TÜV). Dies berechtigt zur praktischen und fachtheoretischen Meistertätigkeit für den Schweißprozess 111 (Lichtbogenhandschweißen).

Downloads

Dokumentenart Dokumententitel Anerkannt durch TÜV Rheinland Dokumentenbeschreibung
Antragsformular Antrag auf Rezertifizierung Ja deutsch