ID-Nr. 3011791121: Schweißfachmann (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Schweißfachmann (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Staatlich anerkannter Meisterabschluss, Schweißfachmann oder Facharbeiter / Geselle der / des metallverarbeitenden Industrie / Handwerks mit mindestens dreijähriger Tätigkeit in der Metallverarbeitung oder bestandener TÜV-Vorkurs Allgemeine technische und naturwissenschaftliche Grundlagen und bestandene schriftliche Prüfungen in den Hauptgebieten 1-4.

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Schweißfachmann (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80 % der insgesamt 230 Unterrichtseinheiten.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche und mündliche Prüfung.

Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Ausrüstung und Verfahren in der Schweißtechnik
  • Werkstoffe, ihre Eignung und ihr Verhalten beim Schweißen
  • Berechnung und Konstruktion
  • Anwendungstechnik und Qualitätssicherung in der Fertigung

Der Schweißfachmann (TÜV) ist Schweißaufsicht nach DIN EN ISO 14731 und darüber hinaus mit Basiskenntnissen zur technischen und technologisch wirtschaftlichen Ausführung von Schweißarbeiten ausgestattet, die ihn befähigen, einfache Schweißkonstruktionen und Fertigungsabläufe selbständig vorzubereiten und zu überwachen.

Bisher umgesetzt in:Deutschland