Tuv print icon Seite drucken Tuv share icon Seite teilen Tuv contact mail icon Kontakt
Tuv check icon

Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Kontaktieren Sie TÜV Rheinland

Sorry. This action failed due to a technical error. Please try again later.

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder.

Versuchen Sie Ihre Anliegen so genau wie möglich zu beschreiben.
Wir werden versuchen, Ihre Anfrage sobald wie möglich zu bearbeiten.
  • Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch

    Zertifiziertes Produkt

    • Produkt

      Photovoltaik-Module: siehe unten

    • Zertifikatsinhaber

      AVANCIS GmbH

    • Prüfzeichennummer

      1111236458

    Die Prüfung umfasst:

    1. IEC 61215

      Die IEC 61215 bzw. EN 61215 beschreibt auf der Grundlage möglicher Alterungseinflüsse die verschiedensten Qualifikationstests zur künstlichen Beanspruchung der Materialien von PV-Modulen. Im einzelnen werden die folgenden Beanspruchungsgruppen unterschieden:

      Sonnenlicht inkl. UV
      Klima (Kälte, Wärme, Feuchte, Klimawechsel)
      Mechanische Belastung (Hagel, Windsog, -druck, Schnee)

      Die Prüfungen gelten als bestanden, wenn nach den Belastungstests keine wesentlichen visuellen Schäden erkennbar sind und die Leistungsabgabe sowie die Isolationseigenschaften sich nicht oder nur unwesentlich gegenüber dem Eingangszustand verändert haben.

      Das Prüfzertifikat entsprechend der IEC 61215 hat sich in den vergangenen Jahren als Qualitätszeichen für kristalline PV-Module durchgesetzt. Inzwischen wird ein solches Zertifikat von den meisten Bewilligungsstellen für nationale und internationale Fördermaßnahmen gefordert.
      Tuv info icon
    2. IEC 61730

      Die Norm IEC 61730 beinhaltet die Anforderungen an den Aufbau der Module sowie die Prüfungen für deren Qualifizierung hinsichtlich der elektrischen und mechanischen Betriebssicherheit während der gesamten zu erwartenden Lebensdauer. Die Testsequenzen der IEC 61730 wurden auf die der IEC 61215 (PV Module – Bauarteignung und Typprüfung) abgestimmt und die Prüfmuster können sowohl für den Eignungstest als auch für die Sicherheitsqualifizierung verwendet werden. Zu den Testkategorien zählen:

      Belastungen durch Umwelteinwirkungen

      Neben den Basistests sieht der Standard weitere Tests vor, die sich aus der letztendlichen Anwendung der Module ergeben, welche in die Klassen A, B, und C eingeteilt sind.

      Die Prüfung wird als bestanden bewertet, wenn die angewandten Tests zu keiner potentiellen Gefährdung hinsichtlich elektrischen Schlags, Feuer und Personen führen.

      Die IEC 61730 beinhaltet alle Tests die Gegenstand der Schutzklasse nach IEC 61140 sind.

      Tuv info icon
    3. Regelmäßige Produktionsüberwachung

      Um sicher zu stellen, dass einmal von TÜV Rheinland geprüfte und zertifizierte Produkte immer in gleichbleibender Qualität hergestellt wurden, wird in regelmäßigen Abständen die Produktion überprüft. Dabei werden in der Fertigungsstätte die Abläufe kontrolliert wie z. B. die Beschaffung der Bauteile (Lieferantenbewertung), die einzelnen Verarbeitungsschritte bis hin zu Warenausgangskontrollen. Mit dem Keyword „Regelmäßige Produktionsüberwachung“ wird bestätigt, dass das Produkt solchen Kontrollen unterworfen wurde.

      Tuv info icon

    Zertifizierung

    Das im Zertifikat benannte Produkt "Photovoltaik-Module, PowerMax xxx (xxx [W]= 140 - 160 in steps of 5)" wurde durch TÜV Rheinland Energy GmbH geprüft und erfüllt die definierten Anforderungen.

    Zertifikat für dieses Produkt

    Informationen

    Kontakt zum Zertifikatsinhaber

    AVANCIS GmbH

    Solarstr. 3
    04860 Torgau
    Deutschland