ID-Nr. 0000074094: IT-Security-Beauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Titel des Zertifizierungsprogramms:IT-Security-Beauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:

Die Teilnahme an dem von PersCert TÜV anerkannten Kurs IT-Security-Beauftrage/r mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation des Anbieters Comcave. Die Kursdauer beträgt 21 Tage mit insgesamt 210 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.
Die Anwesenheit wird vom Anbieter durch Unterschrift des Teilnehmers oder geeignete alternative Verfahren dokumentiert. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80%.

Weitere Zugangsvoraussetzungen sind:

  • Berufsausbildung oder akademischer Abschluss
Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Grundlagen der Informationssicherheit
  • Rechtliche Grundlagen
  • Organisation der Informationssicherheit
  • Systemsicherheit
  • Netzwerksicherheit
  • ISO 27001
  • BSI-Standard

Teilnehmer, die erfolgreich an der Prüfung teilgenommen haben, verfügen über die erforderlichen Kenntnisse, um die Aufgaben eines/r  IT-Security-Beauftragen wahrzunehmen. Darüber hinaus verfügen Teilnehmende über Kenntnisse und Fertigkeiten, die die Anforderungen des Marktes im Bereich der rechtlichen Grundlagen von IT-/Informationssicherheit abdecken. Außerdem haben die Prüfungsteilnehmer Kenntnisse und Fertigkeiten der Informationssicherheit nachgewiesen.

Rezertifizierung:

Für die Rezertifizierung sind folgende Nachweise zu erbringen:

  1. Teilnahme an mindestens einer fachrelevanten Weiterbildung im Gültigkeitszeitraum des Zertifikats im Mindestumfang von 8 UE. Der Nachweis kann z.B. durch Kopie von Teilnahmebescheinigung erfolgen.
    und
  2. der Nachweis über die berufliche Tätigkeit im Fachgebiet
Kooperationspartner:ComCave College® GmbH
Bisher umgesetzt in:Deutschland