ID-Nr. 0000068527: Gutachter für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Titel des Zertifizierungsprogramms:Gutachter für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Einschlägig abgeschlossene Berufsausbildung z.B. Kfm. der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, Immobilienfachwirt und mindestens 5 Jahre einschlägige  Berufserfahrung im Zertifizierungsbereich.
  • Abgeschlossener Nachweis zur Sachkunde für Immobilienbewertung
  • Abgeschlossener Nachweis zur Sachkunde für Dienstbarkeiten an bebauten und unbebauten Grundstücken.
  • Teilnahme an einem von PersCert TÜV anerkannten Kurs der FVZG- Akademie „Gutachter für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken“.Der Kurs besteht aus 3 Modulen mit je 40 Unterrichtseinheiten.
Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung
  • Haus- oder Projektarbeit
  • Fachgespräch
Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten in folgenden Bereiche nach:

  • Grundlagen der Sachverständigentätigkeit
  • Kenntnisse zum Thema Rechte und Pflichten eines Gutachters
  • Rechtsgrundlagen des BauBG und deren Verordnungen
  • Rechtssicherer Vertragsabschluss / Werkvertrag
  • Bewertung von Instandhaltungsrückstau
  • Erstellung eines Gutachtens unter Verwendung des Verkehrswert nach §194 BauGB

Erfolgreiche Absolventen kennen die Grundlagen der Wohnungswirtschaft in Bezug auf die Ableitung des Verkehrswertes nach §194 BauGB und sind befähigt als Gutachter für Immobilienbewertungen Analysen durchzuführen und deren Ergebnisse zu dokumentieren sowie verkehrsfähige Gutachten zu erstellen.

Rezertifizierung:

Die Teilnehmer weisen die Aktualität ihrer Kompetenz in einem Rezertifizierungsverfahren nach.

Kooperationspartner:FVZG Akademie
Bisher umgesetzt in:Deutschland