ID-Nr. 0000065554: Curriculum zum Tätigkeitsschwerpunkt CMD in der Zahnarztpraxis mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: English
Titel des Zertifizierungsprogramms:Curriculum zum Tätigkeitsschwerpunkt CMD in der Zahnarztpraxis mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Zahnärzte, Assistenzzahnärzte und Absolventen des Studiums der Zahnmedizin

    UND
     
  • Erfolgreiche Teilnahme am „Curriculum zum Tätigkeitschwerpunkt CMD“ der Orthos GmbH & Co. KG in Kooperation mit dem kieferorthopädischen Fachbeirat im Umfang von 50 Unterrichtseinheiten. Inklusive der Prüfung werden 52 Fortbildungspunkte anerkannt.

Als erfolgreich gilt die Teilnahme, wenn die Teilnehmer mindestens 80% des Curriculums nachgewiesen anwesend waren und die praktische Übung am Modell erfolgreich durchgeführt haben.

Prüfungsbausteine:
  • Fachgespräch anhand eines Praxisbeispiels
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Diagnostische Schritte zur Differenzierung der CMD
  • Zusammenhänge zwischen CMD und  Arten von Kopfschmerzen, Arten von Tinnitus, Arten von Schwindel, Nacken- Rückenschmerzen und Auswirkungen auf Knie, Knöchel, Magen und Stimme/Globusgefühl
  • Differenzierung einer auf- oder absteigenden Kausalkette
  • CMD Ersttherapie
  • Basisgrundlage der Schmerzverarbeitung (akut/chronisch)
  • Therapie einzelner CMD–Erkrankungen
  • Schienenherstellung und Abrechnungs-Grundlagen.

Erfolgreiche Absolventen sind in der Lage, eine CMD in Abgrenzung zu anderen Krankheitsbildern zu diagnostizieren und zu differenzieren. Sie kennen Therapiemöglichkeiten und erkennen die Notwendigkeit der Zusammenarbeit mit den Gebieten HNO, Orthopädie, Neurologie und Psychologie.

Rezertifizierung:

Die Teilnehmer weisen die Aktualität ihrer Kompetenz in einem Rezertifizierungsverfahren nach.

Kooperationspartner:Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG
Bisher umgesetzt in:Germany