Zertifizierte Produkte

Klimaneutrales Unternehmen: mehrere Produkte

Zertifikatsinhaber: OMIRA GmbH

Prüfzeichennummer: 0000059030

Beschreibung:

Die OMIRA GmbH beschäftigt über 600 Mitarbeiter und wurde 1929 in Ravensburg gegründet. Die Molkerei wird von ca. 2400 Milcherzeugern beliefert und produziert diverse Milchprodukte sowie Zwischenprodukte für die Ernährungs- und Süßwarenindustrie.

 

Der Corporate Carbon Footprint, welchen das Unternehmen gemäß des Greenhouse Gas Protocols (GHG Protocol; 2004) für das Jahr 2017 erstellt hat, wurde durch den TÜV Rheinland kritisch geprüft und zertifiziert. OMIRA berücksichtigt im Corporate Carbon Footprint verschiedene Scopes für welche Verbesserungsmöglichkeiten entwickelt wurden.

 

-       Scope 1 -  Direkte Treibhausgas-Emissionen

Die größten Hebelwirkungen sieht OMIRA in der Verringerung von Erdgas- und Heizölmengen, welche für die Prozesswärme in der Milchpulverproduktion notwendig sind. Potenzial sieht OMIRA in der stetigen Optimierung von Produktionsprozessen sowie dem Einsatz von neuen energieeffizienteren Technologien. Weiterhin könnte bei der Auswahl an Neufahrzeugen auf den Verbrauch und Antrieb geachtet, das Flottenmanagement optimiert und zusätzliche Spritspartrainings eingeführt werden.

 

-       Scope 2 - Indirekte Treibhausgas-Emissionen aus Energie

Hierbei sieht OMIRA Reduzierungspotenzial im Einsatz von effizienteren Antrieben und dem bedarfsgerechten Betrieb von Anlagen. Regelmäßige Energieschulungen könnten das Bewusstsein zum Stromsparen verbessern.

 

-       Scope 3 - Sonstige indirekte Emissionen

Bei den indirekten Emissionen sind verschiedene Bereiche zu optimieren. Beispielsweise könnten laut OMIRA monetäre oder anderweitige Anreize für Fahrgemeinschaften oder die Nutzung des ÖPNV geschaffen werden. Um den Bedarf an Dienstreisen zu verringern, könnten Videokonferenzen dienen. Die Dienstreisen, welche durch Kurzflüge getätigt werden könnte man durch Bahnfahrten ersetzen. Es wäre außerdem möglich den Papierbedarf zu senken, optimierte Logistikkonzepte zu entwickeln und das Projekt AgriClimateChange auf weiteren landwirtschaftlichen Betrieben anzuwenden.

Weiterhin hat OMIRA bislang verschiedene CO2-Emissionsrechte erworben, die für den CO2 –Emissionsausgleich des Unternehmens herangezogen werden. Die Neutralstellung wurde ebenfalls durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Die Emissionsrechte werden seit 2016 für die Produktion (Scope 1& 2) sowie für ausgewählte indirekte Treibhausgasemissionen (Scope 3) herangezogen. Für die Treibhausgas-Neutralstellung werden Zertifikate aus den folgenden Klimaschutzprojekten genutzt:

Windkraft, Cerro de Hula, Honduras

Windkraft, Yeong Yang Wind, Korea

Wasserkraft: Fujian Jianyang Huangtangjia, China

 

 

 

 

 

Weitere Informationen des Zertifikatsinhabers über die zertifizierten Produkte: Der Zertifikatsinhaber hat keine weiteren Informationen über das Produkt angegeben.
Kontakt zum Zertifikatsinhaber: OMIRA GmbH

Jahnstr. 10
88214 Ravensburg
Deutschland
E-Mail: info@omira.de