ID-Nr. 0000055821: Unterwiesener zur Erlangung einer Schaltberechtigung in Energieversorgungsnetzen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Unterwiesener zur Erlangung einer Schaltberechtigung in Energieversorgungsnetzen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:

Berufsabschluss als Elektroingenieur, -techniker, -meister, -fachkraft

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Unterweisung zur Schaltberechtigung“ nach dem Curriculum der Siemens AG in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Ilmenau von mindestens 5 Tagen. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80 %.

 

Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung (multiple choice)
  • Erfolgreiche Absolvierung der praktischen Ausbildungsstationen
Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten in folgenden Bereichen nach:

  • Gesetzliche Grundlagen und Normen, Bestimmungen und Richtlinien für Schaltanlagen
  • Brandschutz
  • Auswertung von Unfällen und Havarien
  • Schutztechnik
  • Funktion und Aufbau von Schaltanlagen
  • Netzformen und Schaltzeichen
  • Fehlerarten und ihre Auswirkungen
  • Sicherheitsregeln
  • Betreiben elektrischer Anlagen
  • Erste Hilfe

Erfolgreiche Absolventen verfügen über die notwendigen Fachkundekenntnisse, um durch den Verantwortlichen für die elektrischen Netze und Anlagen eine Schaltberechtigung erteilt zu bekommen.

 

Kooperationspartner:TU Ilmenau Service GmbH
Bisher umgesetzt in:Deutschland