ID-Nr. 0000054461: Resilienzmanager mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Resilienzmanager mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:
  • (Fach-)Hochschul-Abschluss oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Feld, in dem Beratungswissen und -befähigung benötigt werden und
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung als Organisationsentwickler, Trainer oder Coach und/oder nachgewiesene Kompetenzen im Bereich der Psychologie und Kommunikation
  • Teilnahme an der von PersCert TÜV anerkannten Weiterbildung „Resilienzmanager“ (4 Module je 3 Tage) des ILOS-Instituts, bei einer Mindestanwesenheit von 10 Tagen
Prüfungsbausteine:
  • Praktische Prüfung (Simulation eines (Fach-)Dialogs im Managementkontext)
  • Hausarbeit
     
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Vorausschauendes Management in einer VUCA Welt
  • Wirkungsfelder resilienzfördernder Führungs- und Managementinterventionen
  • Personale Resilienz und persönliche Wirkung
  • Organisationale Resilienz
  • Resilienz im interkulturellen Kontext
  • Projektmanagement im Handlungsfeld ResilienzProzessmanagement im Handlungsfeld Resilienz

Erfolgreiche Absolventen sind in der Lage, in Unternehmen und Institutionen  Resilienz als wichtige Kompetenz zu positionieren, die Implementierung  zu planen und umzusetzen sowie fundiert unterschiedlichste Interessensgruppen passend anzusprechen, zu gewinnen und in die Aktivitäten einzubinden. Darüber hinaus können sie Resilienz als Managementprozess in andere Managementprozesse einordnen und zielführend  in einen Gesamtkontext integrieren.

Rezertifizierung:

Die Teilnehmer weisen die Aktualität ihrer Kompetenz in einem Rezertifizierungsverfahren nach.

Kooperationspartner:www.ilos-institut.de