ID-Nr. 0000053137: Manager für Schutzrechte (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Manager für Schutzrechte (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Manager für Schutzrechte  (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% und nach erfolgreichem Besuch der Module „Schutzrechte und Intellectual Property (IP)“ und „Patentmanagement“.

Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung (Multiple Choice)
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Aufgaben der Patent- und Markenabteilung im Unternehmen
  • Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern als Erfinder
  • Kosten von Anmeldung, Aufrechterhaltung und Durchsetzung von Schutzrechten
  • Lizenzverträge im Überblick
  • Patentbasierte Analysen zur Wettbewerbs- und Technologiebeobachtung
  • Strategische Überlegungen zur optimalen Nutzung des eigenen Patentportfolios
  • Effizientes Patentmanagement
  • Bedeutung von Schutzrechten

„Manager für Schutzrechte (TÜV)“ beherrschen den strategischen Umgang mit Schutzrechten und können die damit verbundenen Kosten abschätzen. Sie kennen die Kriterien zur Bewertung von Schutzrechten sowie die patentrelevanten Methoden des Innovationsmanagements. Sie sind in der Lage, patentbasierte Analysen zur Wettbewerbs- und Technologiebewertung durchzuführen.

Bisher umgesetzt in:Deutschland