ID-Nr. 0000053132: Sachbearbeiter für Schutzrechte (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Sachbearbeiter für Schutzrechte (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Sachbearbeiter für Schutzrechte (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% und nach erfolgreichem Besuch der Module „Schutzrechte und Intellectual Property (IP)“ und „Patentmanagement“.

Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung (Multiple Choice)
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Organisation von Patent- und Markenabteilungen / -kanzleien
  • Zusammenarbeit interner und externer Akteure
  • Arbeitsabläufe, Aktenführung, Fristenüberwachung, Post, Ablage und Archiv
  • Anmeldung von Patenten, Marken und Designs
  • Arten und Berechnungen von Fristen, Nachfristen, Fristverlängerungen
  • Gebühren im Verfahrensverlauf
  • Kommunikation mit Ämtern
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit unternehmensinternen Auftraggebern bzw. externen Mandanten
  • Vollmachten, Erfinderbenennungen und Prioritätsbelege
  • Unterschriften, Bestätigungen und Übersetzungen zu Unterlagen
  • Umschreibung von Schutzrechten
  • Überprüfung amtlicher Register, Registerauszüge zu Schutzrechten

„Sachbearbeiter für Schutzrechte (TÜV)“ verfügen über die erforderlichen rechtlichen und organisatorischen Kenntnisse zur kompetenten Sachbearbeitung von Schutzrechten, kennen wichtige Fristen und Gebührenregelungen. Sie wissen mit Ämtern, Gerichten und Erfindern professionell zusammenzuarbeiten und können so verschiedene Schutzrechte anmelden und weitere Schritte einleiten.