ID-Nr. 0000045908: Trainer in der Erwachsenenbildung (TÜV) – ein Standard von TÜV Rheinland

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Trainer in der Erwachsenenbildung (TÜV) – ein Standard von TÜV Rheinland
Zulassungsvoraussetzungen:

Individuelle Zulassungsvoraussetzungen

Prüfungskandidaten müssen außer über die in der Prüfung nachzuweisenden Kompetenzen über eine ausgewiesene fachliche Kompetenz und Berufserfahrung verfügen. Diese müssen durch dokumentierte Berufsabschlüsse oder Referenzen nachgewiesen werden.

Schulungsanbieter, die auf  die Zertifizierung vorbereiten, werden durch PersCert TÜV nach Prüfung des Inhalts und Umfangs ihres Schulungsangebots und der Kompetenz des schulenden Personals anerkannt. Sie werden auf Certipedia gelistet.

Prüfungsbausteine:

Die Prüfung zum „Trainer in der Erwachsenenbildung“ besteht aus 3 Prüfungsteilen:

  1. einer schriftlichen Prüfung
  2. einem Trainerleitfaden
  3. einer Lehrprobe.
Nachzuweisende Kompetenzen:
  • Lernpsychologie Erwachsener
  • Methodik, Didaktik, Trainingsdesign
  • Gestaltung und Anwendung von Unterrichtsmedien
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Gruppendynamik, schwierige Trainingssituationen
  • Qualitätssicherung in der Erwachsenenbildung

Trainer in der Erwachsenenbildung verfügen über gesicherte methodisch- didaktische Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, Kenntnisse und Fertigkeiten zielgruppengerecht zu vermitteln.
Sie sorgen durch den zweckentsprechenden Einsatz von Lernmitteln und Methoden für das erforderliche Lernumfeld und die Teilnehmeraktivierung. Sie  sichern durch die Entwicklung, Planung und Durchführung der Lerneinheiten die Umsetzung vorab definierter Lernziele und verifizieren deren Erreichung.

 

Kooperationspartner

Bisher umgesetzt in:Deutschland