ID-Nr. 0000045108: Inspektor für Windenergieanlagen (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Inspektor für Windenergieanlagen (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaft oder abgeschlossene Ausbildung als Techniker bzw. Meister mit jeweils mindestens 2 Jahren Berufspraxis oder eine vergleichbare Ausbildung mit mindestens 5 Jahren Berufspraxis sowie die erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Inspektor für Windenergieanlagen (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie GmbH. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80%.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung

Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Grundlagen zur Instandhaltung
  • Schäden und Schadensprävention an Türen und Fundamenten
  • Zustandsanalyse und  Schadensbewertung im Maschinenbau
  • Inspektion und Bewertung des elektrischen Systems
  • Inspektion der aerodynamischen Komponenten

Der „Inspektor für Windenergieanlagen (TÜV)“ kennt den Aufbau und die Funktionsweise von Windkraftanlagen und weiß, worauf bei der regelmäßigen Zustandsüberprüfung der einzelnen Komponenten zu achten ist.
Er ist mit den typischen Schäden an WEA vertraut und kann deren Art und Umfang fachgerecht einschätzen. Er ist in der Lage, Ursachen für Stillstandszeiten zu identifizieren und Möglichkeiten zur Optimierung einzuschätzen.

Bisher umgesetzt in:Deutschland

Downloads

Dokumentenart Dokumententitel Anerkannt durch TÜV Rheinland Dokumentenbeschreibung
Antragsformular Rezertifizierung Inspektor für Windenergieanlagen (TÜV) Ja Antrag auf Rezertifizierung