ID-Nr. 0000042886: Nachträgliche Bauwerksabdichtung, TÜV Rheinland geprüfte Qualifikation

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Nachträgliche Bauwerksabdichtung, TÜV Rheinland geprüfte Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Holz- und Bautenschützer, Maurer- sowie Betonbauergesellen und -meister
  • Teilnahme am 2-tägigen Seminar des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes.
Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung, bestehend aus 60 Multiple-Choice und offenen Fragen, zu den Bereichen:

  • Schadensbilder und Schadensanalytik
  • Abdichtungsplanung und Konzipierung
  • Stoffe und deren Einsatzbereiche
  • Horizontalsperren
  • Nachträgliche Innen- und Außenabdichtung erdberührter Teile
  • Sanierungsputzsysteme
Nachzuweisende Kompetenzen:

Erfolgreiche Teilnehmer dieser Prüfung sind befähigt, Feuchteschäden an Bauwerken und ihre Ursachen zu beurteilen. Sie verfügen über die Sachkunde im Bereich der Abdichtungsverfahren und Werkstoffe und können die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen planen sowie deren Ausführung überwachen.

Kooperationspartner:Deutscher Holz- und Bautenschutzverband e.V.