ID-Nr. 0000040229: Praxisanleiter (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Praxisanleiter (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossene 3jährige Ausbildung zur Pflegefachkraft (Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger) und einschlägige Berufspraxis von 2 Jahren.
  • Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Praxisanleiter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie.
Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung (multiple choice und offene Fragen)
  • Praktische Prüfung
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Grundlagen der Psychologie und Pädagogik
  • Grundlagen der Pflegewissenschaft
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Rolle und Aufgaben der Praxisanleitung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundlagen des Qualitätsmanagements

Erfolgreiche Absolventen sind in der Lage, den gesamten praktischen Ausbildungsprozess zu planen, selbständig und eigenverantwortlich zu steuern und den Lernort Praxis in Abstimmung mit dem Fachseminar zu organisieren. Sie können Auszubildende mit professioneller methodisch-didaktischer Kompetenz schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranführen.

Bisher umgesetzt in:Deutschland