ID-Nr. 0000039985: Betrieblicher Gesundheitsbeauftragter (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Betrieblicher Gesundheitsbeauftragter (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Betrieblicher Gesundheitsbeauftragter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der insgesamt 64 Unterrichtseinheiten.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung (offene Fragen)

Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Methoden des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).
  • Instrumente des BGM
  • Umsetzung im Unternehmen
  • Handlungshilfen
  • Kommunikation / Moderation

Erfolgreiche Teilnehmer sind in der Lage, bei der Gestaltung und Umsetzung eines prozessorientierten Managementansatzes mitzuwirken, der die Einbindung der Gesundheitsförderung im Kontext zunehmender Arbeitsbelastung und alternder Belegschaft betrachtet. Sei sind befähigt, bei der Planung, Organisation, Koordination und Umsetzung von Vorhaben des betrieblichen Gesundheitsmanagements zu unterstützen.

Rezertifizierung:

„Betriebliche Gesundheitsbeauftragte (TÜV)“ weisen die Aktualität ihrer Kompetenz in einem Rezertifizierungsverfahren nach.

Downloads

Dokumentenart Dokumententitel Anerkannt durch TÜV Rheinland Dokumentenbeschreibung
Dokument Rezertifizierung Betr. Gesundheitsbeauftragter (TÜV) Ja Antrag auf Rezertifizierung