ID-Nr. 0000039702: Führungskraft im Mittelstand mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Führungskraft im Mittelstand mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:

Die Zulassung zur Prüfung setzt voraus

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Eine mindestens 2 jährige Berufserfahrung in Vollzeit (davon mindestens 1 Jahr als Führungskraft)
  • Erfolgreiche Teilnahme an den 5 Schulungsmodulen (jedes im Umfang von 2 Tagen)
    • Personal und Führung
    • Marketing und Vertrieb
    • Organisation und Projektmanagement
    • Change Management
    • Finanzplanung und Budget

Die Teilnahme gilt als erfolgreich, sofern der Teilnehmer mindestens 80% der Gesamtdauer des Seminars durch Unterschrift bestätigt anwesend war, die anzufertigende Projektstudie gemäß den vorgegebenen Kriterien mit mindestens 70 von maximal 100 Punkten bewertet wurde und nach erfolgreicher Teilnahme am Online-Schulungsmodul „Grundlagen BWL und Rechnungswesen“ im Umfang von zusammen 104 UE.
Gleich- oder höherwertige Nachweise können durch PersCert TÜV in einer Einzelfallprüfung anerkannt werden.

Prüfungsbausteine:

Die Prüfung zum Nachweis von Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten besteht aus der Bearbeitung einer Fallstudie mit offenen Fragen, in der das erforderliche Fachwissen und die entsprechende Handlungskompetenz unter Aufsicht nachzuweisen sind. Der Teilnehmer erhält zu Prüfungsbeginn zwei von PersCert TÜV ausgewählte Aufgaben, von denen eine zu bearbeiten ist. Die dazugehörige Fragestellung ist innerhalb von 3 Stunden schriftlich auszuarbeiten.

Nachzuweisende Kompetenzen:

Die Teilnehmer haben durch die Zulassungsvoraussetzungen und die schriftliche Prüfung ihre Kompetenz nachgewiesen, Führungsaufgaben in mittelständischen Unternehmen zu übernehmen.

Die Führungskräfte im Mittelstand mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation weisen die Aktualität ihrer Kompetenz in einem Rezertifizierungsverfahren nach.

Kooperationspartner:UVM-Institut - Prof. Steiner & Prof. Landes Partnerschaftsgesellschaft