ID-Nr. 0000039589: Spezialisierte Sicherheitsfachkraft – Gebäudetechnik (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Spezialisierte Sicherheitsfachkraft – Gebäudetechnik (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Erfolgreich abgelegte IHK-Prüfung nach §34a GewO
  • Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Spezialisierte Sicherheitsfachkraft - Gebäudetechnik (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie mit insgesamt 240 Unterrichtseinheiten. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80%.
Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung
Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Erste Hilfe
  • Maßnahmen gegen Brände
  • § 34 GewO
  • Elektrotechnisch unterwiesene Person nach BGV A3
  • RLT-Anlagen
  • Befreiung aus Aufzügen

„Spezialisierte Sicherheitsfachkräfte - Gebäudetechnik (TÜV)“ verfügen neben der notwendigen Dienst- und Fachkunde für Sicherheitsfachkräfte auch über nachweisliche Spezialkenntnisse, die Tätigkeiten über den engeren Bereich von Schutz und Zugangssicherheit hinaus ermöglichen.

Bisher umgesetzt in:Deutschland