ID-Nr. 0000039249: Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

• Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der 24 Unterrichtseinheiten.
• Kenntnisse der QM-Zertifizierungsnormen DIN EN ISO 9000ff., ISO/TS 16949, VDA 6.1, 6.2, 6.4 sowie Berufserfahrungen in der automobilen Lieferkette werden empfohlen.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung (multiple choice)

Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Anforderungen an die interne Auditierung
  • Qualifikationsanforderungen für Prozessauditoren gem. VDA 6.3
  • Der prozessorientierte Ansatz der Automobilindustrie: das Turtle-Modell zur Prozessanalyse und -bewertung
  • Ermittlung von Prozessrisiken und der generische Ansatz
  • Aufbau, Struktur und Anwendung des Auditstandards VDA 6.3 und Ergebnisbewertung
  • Prozesselement P1 bis P7
  • Vorbereitung und Durchführung eines Prozessaudits nach VDA 6.3 Ergebnisdarstellung

„Interne Prozessauditoren gemäß VDA 6.3 (TÜV)“ sind in der Lage, Prozessaudits nach VDA 6.3 eigenständig vorzubereiten, durchzuführen und zu bewerten.

Bisher umgesetzt in:Deutschland