ID-Nr. 0000039249: Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

• Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der 24 Unterrichtseinheiten.
• Kenntnisse der QM-Zertifizierungsnormen DIN EN ISO 9000ff., ISO/TS 16949, VDA 6.1, 6.2, 6.4 sowie Berufserfahrungen in der automobilen Lieferkette werden empfohlen.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung (multiple choice)

Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Anforderungen an die interne Auditierung
  • Qualifikationsanforderungen für Prozessauditoren gem. VDA 6.3
  • Der prozessorientierte Ansatz der Automobilindustrie: das Turtle-Modell zur Prozessanalyse und -bewertung
  • Ermittlung von Prozessrisiken und der generische Ansatz
  • Aufbau, Struktur und Anwendung des Auditstandards VDA 6.3 und Ergebnisbewertung
  • Prozesselement P1 bis P7
  • Vorbereitung und Durchführung eines Prozessaudits nach VDA 6.3 Ergebnisdarstellung

„Interne Prozessauditoren gemäß VDA 6.3 (TÜV)“ sind in der Lage, Prozessaudits nach VDA 6.3 eigenständig vorzubereiten, durchzuführen und zu bewerten.