ID-Nr. 0000038914: Sachkundiger für Veranstaltungssicherheit - Event (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Sachkundiger für Veranstaltungssicherheit - Event (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung im Veranstaltungsbereich oder 2 jährige einschlägige Berufspraxis bei einem Mindestalter von 21 Jahren.
Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten 120 Unterrichtseinheiten umfassenden Qualifizierung „Sachkunde für Veranstaltungssicherheit (TÜV)“.

Prüfungsbausteine:

• Schriftliche Prüfung (multiple choice)
• Mündliche Prüfung

Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Regelwerke, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten, Delegation
  • Flucht- und Rettungswege
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Arbeits- und Vertragsrecht
  • Behördliche Genehmigungen
  • Gefährdungsbeurteilung, Unterweisungen, Sicherheitskonzepte

„Sachkundige für Veranstaltungssicherheit - Event (TÜV)“ können auf Grundlage der Anforderungen von Arbeits- und Vertragsrecht Gefährdungsbeurteilungen vornehmen und entsprechende Sicherheitskonzepte für den Bereich Event entwickeln. Mit ihrem Sachkundenachweis dokumentieren sie, dass sie in der Lage sind, Gefahrenquellen zu identifizieren sowie Haftungsrisiken zu minimieren.

Bisher umgesetzt in:Deutschland