ID-Nr. 0000038907: Bausachverständiger für Sach- und Haftpflichtschäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Bausachverständiger für Sach- und Haftpflichtschäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Zulassungsvoraussetzungen:

Praktische Erfahrung als Fachkraft oder Meister in Baugewerken und praktische Erfahrung als Bausachverständiger.

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten 7-tägigen Qualifizierung „Bausachverständiger für Sach- und Haftpflichtschäden an Gebäuden“ (ISS). Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80%.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung (Multiple Choice und offene Fragen)

Nachzuweisende Kompetenzen:

In der Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Kompetenz als SV für Leitungswasser-, Sturm-, Hagel-, Brand-, Anprall- und Elementarschäden
  • Das Vertragsrecht und Versicherungsvertragsgesetz (VVG)
  • Die Vertragsbedingungen und Klauseln der Versicherungsverträge von Gebäuden
  • Gefahrerhöhung, Obliegenheiten und Vertragsrisiken
  • Kostenreduzierung durch zeitgemäßes Schadenmanagement und Regulierung
  • Unterscheidung und Zuordnung von VHV- und VGV- Schäden
  • Das Berechnen des Versicherungswertes und der Unterversicherung
  • Prävention und Regressbeurteilung

„Bausachverständige für Sach- und Haftungsschäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ sind zur Regulierung von ersatzpflichtigen Schäden durch Rohrbruch, Leitungswasser und Brandschäden, sowie zur Beseitigung von chemischen, physikalischen und biologischen Schäden an Gebäuden qualifiziert.

Kooperationspartner:ISS AG - Deutsche Gütegemeinschaft ImmobilienSchadenService AG