ID-Nr. 0000038860: Medical Devices Usability Expert (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Medical Devices Usability Expert (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von PersCert TÜV anerkannten Qualifizierung „Medical Devices Usability Expert (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie mit den Einzelseminaren:

  • Design und Entwicklung von Medizinprodukten (8 UE) (Veranst.-Nr. 09454)
  • Risikomanagement nach EN ISO 14971 (8 UE) (Veranst.-Nr. 09471)
  • Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten (8 UE) (Veranst.-Nr. 09470)
  • Benutzerzentrierte Gestaltung von Medizinprodukten (16 UE) (Veranst.-Nr. 09347)

die innerhalb von maximal 3 Jahren zu absolvieren sind. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der 40 Unterrichtseinheiten.

Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung (multiple choice)
Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Design und Entwicklung
  • Risikomanagement nach DIN EN ISO 14971
  • Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten
  • Benutzerorientiertes Gestalten

„Medical Devices Usability Experten (TÜV)“ kennen alle relevanten Vorschriften, Normen und Prozesse zur Analyse, Entwicklung und Gestaltung, Verifizierung und Validierung der Gebrauchstauglichkeit und des Designs von Medizinprodukten. Sie können somit die Anforderungen des Usability Engineering Prozesses fachgerecht in der Praxis anwenden bzw. umsetzen.

Bisher umgesetzt in:Deutschland