ID-Nr. 0000025921: Fachberater für Schimmelpilzschäden (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Fachberater für Schimmelpilzschäden (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiches Bestehen der Sachkundeprüfung aus Modul 1 und erfolgreiche Teilnahme am von der Zertifizierungsstelle anerkannten Modul 2b der Seminarreihe „Schimmelpilzschäden in Innenräumen (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der 16 Unterrichtseinheiten.

Prüfungsbausteine:

Schriftliche Prüfung (Multiple Choice und offene Fragen)

Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Ursachen für mikrobielle Belastungen in Innenräumen
  • Messgeräte und Sensoren
  • Analysemethoden, Interpretation von Ergebnissen
  • Erkennen und Bewerten von Feuchteschäden
  • Grundlagen der Bautrocknung
  • Sanierungsmethoden
  • Baurecht

„Fachberater für Schimmelpilzschäden (TÜV)“ verfügen über das erforderliche Fachwissen hinsichtlich der planerischen, technischen und handwerklichen Bedingungen einer fachgerechten Sanierung.