ID-Nr. 0000006324: Betrieblicher Brandschutzbeauftragter (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Betrieblicher Brandschutzbeauftragter (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Betrieblicher Brandschutzbeauftragter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der insgesamt 64 Unterrichtseinheiten.

Prüfungsbausteine:
  • Schriftliche Prüfung (Multiple Choice)
  • Praktische Prüfung
  • Mündliche Prüfung
Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Gesetzliche Grundlagen und technische Bestimmungen
  • Verantwortung für den Brandschutz im Betrieb
  • Aufgaben und Stellung des Brandschutzbeauftragten
  • Chemisch-physikalische Grundlagen der Verbrennung
  • Baulicher, technischer, organisatorischer Brandschutz
  • Brandrisiken
  • Brandschutzmanagement

Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im baulichen, technischen und organisatorischen Brandschutz zur Übernahme der Aufgaben des Brandschutzbeauftragten.