ID-Nr. 0000006116: Hygienebeauftragter für die stationäre Altenpflege (TÜV)

Die vorliegende ID Page ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch
Titel des Zertifizierungsprogramms:Hygienebeauftragter für die stationäre Altenpflege (TÜV)
Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Hygienebeauftragter für die stationäre Altenpflege (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie

Prüfungsbausteine:

• Schriftliche Prüfung (Multiple Choice und offene Fragen)
• Hausarbeit, Präsentation

Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in foglenden Bereichen nach:

  • Allgemeine Grundlagen der Mikrobiologie und Hygiene
  • Epidemiologie, Keimübertragung und Infektiologie
  • Keimarten und -vermehrung; Übertragung von Infektionskrankheiten
  • Infektkettenentstehung, Maßnahmen zur Unterbrechung
  • Hygieneplanerstellung

Ein „Hygienebeauftragter für die stationäre Altenpflege (TÜV)“ beherrscht die wichtigsten Hygienemaßnahmen der stationären Pflege und ist in der Lage, einen ganzheitlichen Hygieneplan zu erstellen und umzusetzen. Er ist so für die Kontrolle des MDKs zur Pflegequalität nach §§ 112 bis 114 qualifiziert vorbereitet.

Bisher umgesetzt in:Deutschland