Klimaneutral


Energieversorger, die dieses Zertifikat führen dürfen, gewinnen den bereitgestellten Strom aus Erneuerbaren Energien. Ein Anteil von maximal 50% darf dabei aus umweltfreundlichen Anlagen zur Energieerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung stammen. Emissionen aus fossilen Energieträgern kompensieren sie über den Erwerb von CO2-Zertifikaten.