Fachbetrieb WHG


Das Prüfzeichen „Betreuter Fachbetrieb" oder „WHG-Fachbetrieb" wird an Unternehmen vergeben, die als Fachbetrieb gemäß § 19 Wasserhaushaltsgesetz anerkannt sind. Eine solche Zulassung benötigen Sie, wenn Sie Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen warten, instand setzen, reinigen, einbauen oder aufstellen möchten. Für das Zertifikat sind regelmäßige Prüfungen vorgeschrieben, die Betriebsbegehungen, Fachgespräche mit wasserrechtlich Verantwortlichen und Begehungen von Baustellen umfassen.