IEC 61730


Die Norm IEC 61730 beinhaltet die Anforderungen an den Aufbau der Module sowie die Prüfungen für deren Qualifizierung hinsichtlich der elektrischen und mechanischen Betriebssicherheit während der gesamten zu erwartenden Lebensdauer. Die Testsequenzen der IEC 61730 wurden auf die der IEC 61215 (PV Module – Bauarteignung und Typprüfung) abgestimmt und die Prüfmuster können sowohl für den Eignungstest als auch für die Sicherheitsqualifizierung verwendet werden. Zu den Testkategorien zählen:

Belastungen durch Umwelteinwirkungen

Neben den Basistests sieht der Standard weitere Tests vor, die sich aus der letztendlichen Anwendung der Module ergeben, welche in die Klassen A, B, und C eingeteilt sind.

Die Prüfung wird als bestanden bewertet, wenn die angewandten Tests zu keiner potentiellen Gefährdung hinsichtlich elektrischen Schlags, Feuer und Personen führen.

Die IEC 61730 beinhaltet alle Tests die Gegenstand der Schutzklasse nach IEC 61140 sind.