Zertifikatsnr. AHBHS AHBHS_125751999

Zertifikatsinhaber: MÖHLENHOFF GMBH

MUSEUMSTR.54A DE 38229,
SALZGITTER
Deutschland
Zertifikatsnummer: AHBHS AHBHS_125751999
Zertifiziertes Produkt: Heizungsanlage
Beschreibung:

TÜV Rheinland bestätigt, dass die Regelung Alpha 2 von Möhlenhoff in der Lage ist, einen automatischen hydraulischen Abgleich an einer nicht abgeglichenen Heizungsanlage mit einer Flächenheizung durchzuführen.
Alpha 2 von Möhlenhoff ist somit dem herkömmlichen hydraulischen Abgleich mindestens gleichwertig.

Grundlage hierfür ist der Bericht Validierung des automatischen hydraulischen Abgleiches mit dem Einzelraumregelungssystem Alpha 2 vom 18.12.2019 mit den zusammengefassten Ergebnissen
- Optimiertes angepasstes Reglerverhalten
- Übergang Aufheizung nach Nachtabsenkung
- Störgrößen
- Selbsttätige Adaption der Systemgegebenheiten hinsichtlich Aufheizung

Die Validierung des Verfahrens wurde anhand eines überwachten Praxistests in einer Anordnung von vier beheizten Räumen für ein bestehendes hydraulisches Netz in einem Bürogebäude durchgeführt. Zusätzlich wurde ein überwachter Test unter Laborbedingungen im Klimaraum der Firma Möhlenhoff durchgeführt.

Eingesetztes System:
Kalibriertes Messgerät Greisinger GMH 3700 (4-P70-00-187) mit Sensor GTF 401 (4-P70-00-187-1)
- Testkonfiguration Alpha 2 System:
- Softwareumgebungen DIAdem / IP-Symcon
- Raumbediengerät RDF 64202-01 mit FW 2.10
- Basisstation BSF 20120-04 mit FW 2.17 („Regelalgorithmus A2_PWM_0210“)
- Thermischer Stellantrieb A5
- Weitere kalibrierte und justierte Geräte und Sensoren

Prüfgrundlagen:
Messungen unter realen Bedingungen in einem Bürogebäude
Laborgebäude der Firma Möhlenhoff in Salzgitter

Prüfgrundlage(n):
Ausstellungsdatum: 18. Dezember 2019
Zertifikatstyp: Automatischer hydraulischer Abgleich von Heizungssystemen

Der automatische hydraulische Abgleich von Heizungssystemen erfolgt über Thermostatventile und einen mathematischen Algorithmus. Ziel ist es, die Räume gleichmäßig zu erwärmen und eine allgemeine Temperaturstabilität bei wechselnden Einflussfaktoren zu erreichen.

TÜV Rheinland prüft für Heizungssysteme, ob der automatische hydraulische Abgleich in wechselnden Situationen innerhalb bestimmter Maximalabweichungen funktioniert.

Die Prüfumgebung wird entsprechend den Technischen Regeln der VdZ (Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.) eingerichtet. Experten von TÜV Rheinland beurteilen, ob in dieser Prüfumgebung der automatische hydraulische Abgleich den Vorgaben entspricht.

Dies kann durch einen realen Test, eine Simulation oder Emulation oder eine Kombination davon erfolgen.

Die Zertifizierung umfasst neben der Auswertung der Ergebnisse auch die Überprüfung und Inspektion der Prüfbedingungen. Dies umfasst die Überprüfung des Prüfaufbaus, der Messgeräte und der Software sowie die Eignung des prüfenden Personals.

Experten analysieren und bewerten das Heizungssystem. Wenn alle notwendigen Anforderungen erfüllt sind, wird das Heizungssystem zertifiziert. Die Bewertung und Zertifizierung wird jährlich wiederholt oder erforderlich, wenn der Regelalgorithmus im Hinblick auf seine Funktion verändert wird.

Für zertifizierte Heizungssysteme darf das Prüfzeichen in der Kommunikation verwendet werden.