Zertifikatsnr. S 60150503

Zertifikatsinhaber: PaHoj AB

Mejselgatan 3
211 20 Malmö
Schweden
Zertifikatsnummer: S 60150503
Auftragsnummer: 3324131
Zertifiziertes Produkt: Fahrrad-Kindersitz (mit Kindersportwagen-Funktion/ Bicycle child seat with pram function)

Produktspezifikation:
Bezeichnung/ Designation: Påhoj + Bike Adapter
Artikel-Nr./ Article No.: 100101
Optionales Zubehör/ Optional accessory: Canopy
Maße/ Measurements (width x height x depth)
Bicycle Seat: 6.75 kg; 45 x 97 x 35 [cm]
As pram: 6.75 kg; 45 x 104 x 49 [cm]
Bike adapter: 2.00 kg; 10.5 x 15.5 x 56 [cm]
Canopy (closed) 0.50 kg; 42 x 43 x 10 [cm]
Canopy (open) 0.50 kg; 42 x 43 x 53 [cm]
Geeignet für Kinder von 9 Monaten bis 4 Jahren, sowie
einem max. Gewicht von 22 kg und Größe von max. 110 cm./
Suitable for children from 9 months to 4 years and a
max. weight of 22 kg and size of max.110 cm.

Prüfgrundlage(n): AfPS GS 2019:01 PAK
EN 1888-2:2018
EN 1888-1:2018
EN 14344:2004

Diese Standards geben den Status zum Zeitpunkt der Erstellung des Zertifikates wieder.
Ausstellungsdatum: 2020-07-13
Zertifikatstyp: GS-Zeichen

Geprüfte Sicherheit

Das deutsche GS-Zeichen ist ein freiwilliges Sicherheitszeichen. Es ist kein allgemeines Qualitätssiegel, sondern soll gewährleisten, dass die technischen Anforderungen an die Sicherheit eines Produktes erfüllt sind und durch ein unabhängiges Prüfunternehmen wie TÜV Rheinland kontrolliert werden. Geprüft werden sämtliche Auswirkungen des Produktes auf Gesundheit und Sicherheit des Menschen. Von Produkt zu Produkt sind sehr unterschiedliche Prüfungen erforderlich.

Der Hersteller muss sein Produkt von einer Prüfstelle wie TÜV Rheinland einer so genannten „Baumusterprüfung“ unterziehen. Die erforderlichen Prüfungen führt TÜV Rheinland weltweit in anerkannten Laboren durch.

Zur Aufrechterhaltung des Zertifikates führt TÜV Rheinland Kontrollen durch. Dabei wird kontrolliert, ob das produzierte Produkt noch dem geprüften Muster entspricht oder Änderungen vorgenommen worden sind. Solche zumeist jährlichen Inspektionen beinhalten auch eine Kontrolle des Qualitätswesens sowie die Endproduktprüfung. Ziel ist es festzustellen, ob auch die Serienfertigung die Sicherheitsanforderungen an das Produkt weiter gewährleisten kann.

Die Vergabe des GS-Zeichens ist im Produktsicherheitsgesetz geregelt und auf maximal fünf Jahre befristet. Bei einer Änderung des geprüften Produktes erlischt es automatisch.

Geprüfte Produkte dürfen mit dem GS-Zeichen gekennzeichnet werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.