Zertifizierter Reifen Fachbetrieb


Zertifizierter Fachbetrieb nach Michelin-Standard

Anhand des vom TÜV Rheinland validierten Prüfleitfadens, werden Partner der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA im Reifenfachhandel in regelmäßigen Abständen durch Auditoren des TÜV Rheinlands auditiert.
Gegenstand der Vor-Ort-Prüfung sind die Bereiche, die relevant sind für einen qualitativ hochwertigen Service rund um den Reifen.
Hierzu zählen der Gesamteindruck der Verkaufstelle, die fachliche Qualität der Tätigkeiten in der Werkstatt, die Qualität der Kundenbetreuung sowie die Qualifikation und das Auftreten des Personals.

Im Einzelnen wird die Verkaufstelle an Hand von Kriterien wie Beschilderung, Sauberkeit und Ordnung in Kundenräumen und Werkstatt sowie Umfang und Wartung der Ausrüstung bewertet. Im Bereich der Werkstatt werden Tätigkeiten wie z.B. Demontage, Montage, Befüllung, Auswuchten und Achsvermessung beobachtet und beurteilt.
Die Qualität der Kundenbetreuung wird unter anderem bezgl. der Beratungsqualität, der fachlichen Information, des Beschwerdemanagements und der Telefonberatung überprüft. Um das Themenpaket Personal zu bewerten, werden die Aufbauorganisation, die Planung und Durchführung von Schulungen sowie das Erscheinungsbild herangezogen.

Alle Verkaufsstellen, die bei der Auditierung die von den Michelin Reifenwerken, in Abstimmung mit dem TÜV Rheinland festgelegte Erfüllungsquote erreichen oder überschreiten, erhalten die Auszeichnung „Zertifizierter Fachbetrieb“.

Michelin Reifenwerke führt eine zentrale Datenbank, in der die ausgezeichneten Verkaufsstellen mit Erfüllungsquote und Gültigkeit verwaltet werden. Die projektverantwortliche Stelle des TÜV Rheinland erhält quartalsweise eine Aufstellung der ausgezeichneten Verkaufsstellen.